Verkehrsunfall BAB261

Technische Hilfeleistung
Zugriffe 1426
Einsatzort Details

BAB 261 Fahrrichtung Buchholzer Dreieck
Datum 14.12.2020
Alarmierungszeit 22:27 Uhr
Einsatzbeginn: 22:32 Uhr
Einsatzende 00:50 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 23 Min.
Alarmierungsart Vollalarm
Einsatzführer GF Stephan Kröhnke
Einsatzleiter GBM Stephan Wilhelmi
Mannschaftsstärke 12
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Tötensen
Feuerwehr Leversen-Sieversen
Polizei Landkreis Harburg
    Fahrzeugaufgebot   Löschgruppenfahrzeug Tötensen (FH 12-45-81)  Mannschaftstransportwagen Tötensen (FH 12-17-81)  Einsatzleitwagen Rosengarten (FH 12-11-01)  Löschgruppenfahrzeug Leversen (FH 12-45-61)  Tanklöschfahrzeug Leversen (FH 12-23-61)  Mannschaftstransportwagen Leversen (FH 12-17-61)
    Verkehrsunfall

    Einsatzbericht

    Am späten Montagabend erreichte uns die Meldung über auslaufende Kraftstoffe. Auf der Anfahrt erfuhren wir von einem verunglückten LKW auf der BAB261/Buchholzer Dreieck, Zubringer zur BAB1, Fahrtrichtung Hamburg. In dem "Emsener Ohr" besteht ein enger Winkel, weshalb die Höchstgeschwindigkeit auf 40km/h reduziert wird. Der LKW kippte aus der Kurve, über die Leitplanke und riss dabei den Kraftstoffbehälter auf. Beim Eintreffen wurden die Flüssigkeiten auf dem Fahrstreifen abgebunden und der Brandschutz sichergestellt. Von der Ladung ging keine weitere Gefahr aus. Der Fahrer konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen.

    Eine Begutachtung durch die untere Wasserbehörde wurde angeordnet. Den verantwortlichen Bereitschaftsführer holten wir mit dem MTW aus Westerhof. Die weitere Bergung wurde veranlasst und die Unfallstelle wurde an die Polizei übergeben

    Text: Sven Meyer

    Bilder: Sebastian Jacobsen, Jens Schierstedt

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.