LKW-Unfall mit eingeklemmter Person / Menschenleben in Gefahr

Technische Hilfeleistung
Zugriffe 1808
Einsatzort Details

BAB 261 Buchholzer Dreieck
Datum 25.04.2023
Alarmierungszeit 23:49 Uhr
Einsatzbeginn: 23:56 Uhr
Einsatzende 01:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 11 Min.
Alarmierungsart Vollalarm
Einsatzführer OrtsBM J. Kröhnke-von der Weihe
Einsatzleiter Einsatzleiter Feuerwehr Rade
Mannschaftsstärke 1/11
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Tötensen
Feuerwehr Leversen-Sieversen
Feuerwehr Nenndorf
Feuerwehr Rade
Rettungsdienst Landkreis Harburg
    Gemeindebrandmeister-V Rosengarten
      Verkehrsunfall Person klemmt

      Einsatzbericht

      Auf der A 261, Fahrtrichtung Hamburg, kam es am Dienstag, 25.4.2023 zu einem Verkehrsunfall. Gegen 23:40 Uhr fuhr ein 25-jähriger Mann im Buchholzer Dreieck von der A1 auf die A 261. Im Kurvenbereich verlor er auf der Fahrbahn die Kontrolle über seinen Sattelzug. Er kam nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Schutzplanke und kippte in einen breiten Grünstreifen. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Aufgrund der Deformierung des Führerhauses musste er allerdings von der Feuerwehr befreit werden. Durch den Unfall liefen größere Menge Dieselkraftstoff aus und gelangt ins Erdreich, dass in der Folge ausgetauscht werden muss. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 100.000 EUR.
       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

       

      Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.